Häufige Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Fragen und Antworten zu unserem Testzentrum.

Anspruch auf kostenlose Tests haben "vulnerable Bevölkerungsgruppen":

  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist („Freitesten“)
  • Besucher und Behandelte oder Bewohner in stationären bzw. ambulaten Pflege- und Krankeneinrichtungen
  • Pflegende Angehörige
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind

Die Bürgertests gegen 3 Euro Eigenbeteiligung sind entfallen.

Sollten Sie keinen der vorher genannten Gründe vorweisen können, müssen Sie den Schnelltest regulär bezahlen.

Die Testverordnung finden Sie hier im Bundesanzeiger.

Downloads

Die Probe wird mittels Abstrich der Schleimhaut über die Nase der Nasenvorderwand abgenommen. Die Abstrichentnahme dauert nur wenige Sekunden.

Nein, mit Symptomen kommen Sie weder in ein Testzentrum noch gehen Sie zur Arbeit oder fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bitte wenden Sie sich an die Kassenärztliche Vereinigung oder Ihren Hausarzt. Im Falle schlimmerer Symptome rufen Sie bitte die 112.

Ja. Bitte erwähnen Sie dies vor Ort.

Bei Antigenschnelltests liegt das Ergebnis in der Regel innerhalb von 15-30 Minuten vor.

Positive Ergebnisse von Antigenschnelltests, die von geschultem Personal durchgeführt werden, sind meldepflichtig. Sie werden an das entsprechende Gesundheitsamt gemeldet, da es sich nach dem Infektionsschutzgesetz um eine meldepflichtige Krankheit handelt.

Bitte schicken Sie in diesem Fall eine Email an uns (testzentrum-bemerode@gmx.de). Innerhalb von 24 Stunden wird dann bestätigt, dass die Löschung Ihres Accounts erfolgreich war. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass ihre Daten, laut der KVN, nach einer Testung gespeichert werden müssen.

Dank der Bundesregierung ist die Testung auf das Corona Virus per Schnelltest wieder kostenlos .